Selbständig und gut sortiert?

Eine eingetrocknete Espressotasse von gestern, ein halb ausgepacktes Geschenk, jede Menge Papier in unsortierter Anordnung und Sachen, die da gar nicht hingehören. Jetzt wird es Zeit, meinen Schreibtisch aufzuräumen!

Ich liebe meine Selbständigkeit von zuhause aus, die Freiheit und die freie Zeiteinteilung – jedoch die Kehrseite ist, dass ich meine Zeit häufig nicht so sinnvoll einteile. Ordnung  braucht’s, besonders jetzt, nach dem Umzug, wo noch nicht alles seinen Platz hat.

Kennst du das?

Rückrufe, wichtige Seminarplanungen, parallele Vorgänge, die eilen.  Vieles drängt sich auf, aber die Unordnung macht mich unkonzentriert und ärgerlich. Abreisen und  Rückkehr geben sich die Klinke in die Hand, Taschen voll Material muss zurückgeräumt werden. Und neu packen. Ich komme nicht mehr nach.

Die einschlägigen Selfmanagement –Tipps haben mir nur ein wenig geholfen. Alles gelesen, die Bücher stehen im Regal. Doch die Umsetzung, die erforderliche Zeit einzuplanen für Routineaufgaben fällt mir schwer.

Hier kommt meine Selbsthilfe:

Ich stehe früh auf (ab und zu 😉 ), nehme einen weiteren Espresso und gehe sofort, noch im Bademantel, zum Schreibtisch.

Ich treffe die Entscheidung, direkt einiges wegzuwerfen. Sachen, die ich vorgestern noch aufheben wollte, wandern direkt in den Papierkorb oder  Reisswolf.

Guter Tipp von “simplify”: Hab einen  großen Karton unter dem Schreibtisch, dorthin wandern Kataloge, Werbung, Notizen. Die Schwäbin in mir möchte noch Rabattaktionen aufheben, welche dann ohnehin verfallen…
Dieser Karton wird nur alle paar Wochen geleert. Solltest du in der Zwischenzeit doch noch nach etwas Bestimmten suchen, wirst du es in diesem Karton wiederfinden. (Was bei mir so gut nie vorkommt, aber er hilft beim Loslassen).

Mindestens eine volle Stunde nehme ich mir dafür Zeit. Fertig geworden bin ich nicht, aber die Tischplatte ist sichtbar (abstauben fehlt noch), Tassen in der Spülmaschine, Bonbons und Kleingeld in der Handtasche, Stifte und Bildschirmbrille an ihrem Platz. Geht doch. Dann gehe ich duschen und frühstücken.

Wenn ich später in mein Büro komme, kann ich direkt konzentriert an die Tagesaufgaben gehen. Und da ist sie auch wieder: die Freude!

Schreibt mir gerne, wenn ihr noch Tipps habt. Oder wie ihr es für euch gelöst habt. Sei ehrlich. Sei echt. Sei mutig!

Ein Kommentar zu „Selbständig und gut sortiert?

  1. Liebe Bettina,
    Du schreibst mir aus der Seele 😃
    Hatte es geschafft ein halbes Regal mit Reiseprospekten, Landkarten, Bücher unseren Womo/Bootstouren in die Elwhng „einsortieren“
    Dafür mussten die Bände von „Angelique“ u Bertelsmann Lexikas weichen.
    Jetzt warten die vielen Bücher über Gesundheit, Produkte, Network, Broschüren…. einsortiert zu werden.
    Wolfi hat ein System, damit komme ich nicht klar, also muss ich doch ran.
    Mein Schreibtisch läuft über … mittlerweile benütze ich Mimi’s Schlafcouch mit, naja 1/3 hat sie noch, schließlich ist sie auch ein kleiner Hund (toll so kann ich auch mein schlechtes Gewissen beruhigen)
    Sollten die Enkelkinder zum übernachten sich anmelden, dann herrscht Chaos.
    Bei Wolfi im Arbeitszimmer sieht es nicht viel besser aus…..
    Wir wollten die Winterzeit nützen, um aufzuräumen, entrümpeln, entsorgen, aber von Winter keine Spur 🙈 somit geht das Chaos weiter und jeden Tag kommt noch was obendrauf.
    Früher blieb ich einfach so lange sitzen, bis ich wieder klar sehen konnte, aber seit Wolfi zu Hause ist, habe ich einen „hungrigen Löwen“ zu versorgen und zusammen “trödeln“ und genießen macht auch viel mehr Spaß 😃
    Aber ich glaube morgen fange ich an, denn ich weiß welche Endorphine dabei freigesetzt werden und das Glücksgefühl von einem aufgeräumten Schreibtisch ist nicht zu bezahlen.
    Obwohl die Fenster sollten auch geputzt werden, denn ein klarer Durchblick“ macht auch glücklich….
    Nun muss ich kochen…..

    Danke für die „Motivation“

    Ganz liebe Grüße Karin

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s