Eat that Frog

Das Unangenehme zuerst? Der Mensch will das Unangenehme meiden. Das ist unsere Natur. In jungen Jahren sind wir wahre Meister darin, unbeliebten Aufgaben auszuweichen. Aufschieben, ablenken, ignorieren, behaupten, erst nachdenken zu müssen, Leute vertrösten, Anderes als dringender deklarieren. Zwischen 10 und 20 kommen wir oft damit durch, wir wenden es häufig an und somit wird… Eat that Frog weiterlesen

Auf welchem Stuhl sitzt du?

Am liebsten auf allen gleichzeitig? Selbständig arbeiten, Privileg – oder Überforderung? Endlich alleine entscheiden, mein Leben aktiv selbst gestalten. Und das Einkommen generieren, das ich verdiene. Toll! So fing es an. Und führte geradewegs in die Überlastung, und das Einkommen entpuppte sich als „Auskommen“. Wie konnte es soweit kommen? Zu vielfältig waren die Aufgaben, zu… Auf welchem Stuhl sitzt du? weiterlesen

8. März – heute trage ich rot

Heute ist Weltfrauentag. Ich bin sehr dafür, auf Ungerechtigkeit und Missachtung, Misshandlung und Ausbeutung hinzuweisen. Nur – unser Feind sind nicht die Männer. Wir kämpfen gegen einen unsichtbaren Feind. Die gesamte Welt-und Finanzordnung ist ein Unrechtssystem. Ihm fallen auch Männer zum Opfer. Männer haben weit mehr Berufsunfälle und ihre Suizidrate ist weltweit höher. Und Frauen… 8. März – heute trage ich rot weiterlesen

Selbständig und gut sortiert?

Eine eingetrocknete Espressotasse von gestern, ein halb ausgepacktes Geschenk, jede Menge Papier in unsortierter Anordnung und Sachen, die da gar nicht hingehören. Jetzt wird es Zeit, meinen Schreibtisch aufzuräumen! Ich liebe meine Selbständigkeit von zuhause aus, die Freiheit und die freie Zeiteinteilung – jedoch die Kehrseite ist, dass ich meine Zeit häufig nicht so sinnvoll… Selbständig und gut sortiert? weiterlesen

Da hat er gestaunt

Heute hat ein Dienstleister mehrere große und schwere Pakete bei uns abgeholt. Er und sein Kollege mussten mehrmals hoch und runter und mussten ganz schön schnaufen. Für solche und andere ähnliche Fälle haben wir ein Gläschen auf unserer Garderobe bereitstehen: mit  2,- €-Münzen und 5,- und 10,- €-Scheinen, je nachdem. „Haben Sie vielen Dank und… Da hat er gestaunt weiterlesen